Redaktion

11

Dezember

Unabhängigkeit zeichnet die Regionalzeitungen aus. Unabhängigkeit von politischen Parteien, Institutionen und Interessensgruppen. Stabilität ist die Stärke der Regionalzeitungen. Stabilität auch in Zeiten wechselhafter Zeitgeister. Verlässlichkeit resultiert daraus, macht die Regionalzeitungen zu idealen Partnern für Leserschaft und Wirtschaft.

 

Unsere Zeitungen spiegeln die Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit Vorarlbergs und deren Bewohner und bieten einen interessanten Einblick in das Geschehen der Region, näher am Zeitungsnutzer. Denn wir begleiten unsere Leserinnen und Leser schon von der Haustüre an.

 

„Blättle“, „Dornbirner Anzeiger”, „Feldkircher Anzeiger“, „Walgaublatt“ und „Bludenzer Anzeiger” bilden das regionale Leben in Städten und Gemeinden, deren Institutionen und Vereinen ab, beschreiben das öffentliche Geschehen in unmittelbarer Nachbarschaft der Leserinnen und Leser. Gratis, aktuell, qualitativ.

 

Dieser regionale Service in unserer Berichterstattung, gepaart mit amtlichen Informationen, zeigt sich nicht zuletzt auch in sehr großen Reichweiten, enorm hoher Lesefrequenz auch von Inseraten und in einer überdurchschnittlich langen Verweildauer in den Haushalten von weit mehr als vier Tagen. Damit Sie lange etwas davon haben.

 

Regionalzeitungen

Leitender Redakteur

Tschako
Christian Marold
+ 43 (0) 5522/72330

Freie Redakteure

Tschako
Raimund Jäger
+ 43 (0) 5522/72330
Günther J. Wolf
+ 43 (0) 5522/72330
Isabelle Cerha
+ 43 (0) 5522/72330
Elisabeth Bertsch
+ 43 (0) 5522/72330
Fotos: Bettina Kogler

Menü